.

Ich sitze am PC, schaue gebannt auf den Bildschirm während meine Finger flink über die Tastatur flitzen.
Gerade weiß ich nicht, wie ich weiterschreiben soll, mir fehlen die passenden Worte und so schaue ich, auf der Suche nach Inspiration, aus dem Fenster.  Mein Blick schweift zurück zu meinen Fingern die erwartungsvoll auf der Tastatur liegen und darauf warten weitere Buchstabentasten zu drücken. Und dann bleibt mein Blick hängen. Hängen an den weißen Tasten, die die Buchstaben tragen.

Die Buchstaben fügen sich zu einem Wort und entfachen in mir ein Feuerwerk der Freude und zaubern mir ein Lächeln auf die Lippen.
Von von ich eigentlich spreche?

Schau Dir mal die Tastatur an.
Kannst Du etwas besonderes entdecken?
Erregt etwas Deine Aufmerksamkeit?

Hast Du Dir wirklich die Zeit genommen und hast Dir die Tastatur angeschaut oder liest Du einfach weiter?
An dieser Stelle möchte ich Dich dann gerne einladen, Dir das Foto der Tastatur anzuschauen.
Alles was Du mit Deinen eigenen Augen wahrnehmen und sehen kannst, verhilft Dir zu wachsen.

Konntest Du etwas entdecken?
Ist Dir etwas aufgefallen?

Nun ich werde Dir verraten was meine Augen in diesem Augenblick angezogen haben.

Richte Deinen Blick auf den Buchstaben “W” der Tastatur.
Lasse Deine Augen nun weiter über das “E” , das “R” und das “T” gleiten.
Füge nun die einzelnen Buchstaben zusammen und Du liest das Wort:

W – E – R – T

 

 

 

 

Du bist es WERT.
Du bist es WERT ja zu sagen.
Du bist es WERT nein zu sagen.
Du bist es WERT gut für Dich zu sorgen.
Du bist es WERT.

Ist das nicht ein zauberhafter reminder?
Ist das nicht eine wundervolle Botschaft für Dich? Ob Du nun am PC sitzt, am Laptop oder die Tastatur Deines Handys benutzt, dieses Wort wird Dich immer wieder daran erinnern, wie WERTvoll Du bist!
Das Du es Dir selbst WERT bist, zu tun, zu lassen, zu entscheiden – je nachdem in welcher Situation Du gerade bist.

Dieses kraftgebende Wort oder viel mehr, das Gefühl, was dieses Wort in Dir freisetzt, ist ein Geschenk. Ein Geschenk, dass Du täglich bei Deiner Arbeit oder bei Deiner Freizeitbeschäftigung entgegennehmen kannst.
Diese Erinnerung, kann Dich puschen, kann Dir neue Energie geben, sofern Du Dich dafür entscheidest, diesen Impuls in Dich aufzunehmen.

Vor Dir liegt ein alltäglicher Gegenstand, die Tastatur, die Dich tagtäglich daran erinnert wie WERTvoll Du bist!
Übrigens ist das bei Deiner Handystastatur genauso 😉

 

 

Okay, weiter geht´s!
Denn das war nicht die einzige Botschaft, die Deine Tastatur bereithält.

Schau Dir mal die letzte Tastaturzeile an.

Als erstes fällt der Blick auf die große Leertaste.
Hüpf nun mal zwei taste nach links oder rechts (völlig egal) auf welcher Taste landest Du da?
Auf der “option” – Taste.

 

Option

Schau, Du hast grundsätzlich zwei oder mehr Optionen / Möglichkeiten in Deinem Leben aus denen Du wählen kannst. Schon früh morgens fängt es nach dem aufwachen an.
Du kannst Dich entweder dazu entscheiden Dich noch einmal umzudrehen und liegen zu bleiben oder aufzustehen und den Tag zu beginnen.

Vor Deinem Kleiderschrank erwarten Dich unzählige Möglichkeiten, aus denen Du frei wählen kannst, wie Du Dich heute kleiden möchtest.
Trägst Du heute ein T-Shirt, Hose, ein Kleid oder einen Rock. Wird es ein Pullover, ein Top, Bluse oder Hemd? 
Und dann erst beim Frühstück.
Du öffnest Deine Schränke und hast auch hier unzählige Möglichkeiten, Dir eine Speise zu zubereiten. Stundenlang könnte ich hier weiteres aufzählen, doch ich bin mir sicher das Du weißt worauf ich hinaus möchte.

Völlig gleich in welcher Lebenslage Du Dich gerade befindest, Du hast grundsätzlich zwei Optionen aus denen Du wählen kannst:

Aufgeben oder weiter machen?

Ja, manchmal wirst Du vom Leben überrannt, auch mir passiert das.
Doch dann ist es Deine Entscheidung, für welche Dir gegebenen Optionen Du Dich entscheidest.
Bleibst Du auf dem kalten Asphalt liegen und hoffst darauf irgendwann eine helfende Hand gereicht zu bekommen?
Oder stehst Du auf, schüttelst den Staub ab, versorgst Deine Wunden, machst den ersten Schritt und machst Dich für die helfende Hand sichtbar?
Es ist Deine Entscheidung, wie Du Dich entscheidest!

Jeden tag kannst Du Dich neu entscheiden!
Das ist ein Privileg!
Es ist ein Privileg, Möglichkeiten zu haben aus denen Du wählen kannst.
Es ist ein Privileg Möglichkeiten zu haben, mit denen Du Dir Dein Leben erschaffen und kreieren kannst.

An dieser Stelle möchte ich Dich einladen, auch diesen Reminder für Dich zu nutzen.

 

Du weißt ja, alle guten Dinge sind drei und so findet sich auf der Tastatur noch eine weitere Botschaft für Dich.

Control

Bist Du jemand der gerne festhält und die Kontrolle behält oder kannst Du mit Leichtigkeit loslassen?

Wenn ich so an mein früheres Ich denke….ohman ohman, ein richtiger Kontrollfreak war ich.
alles sollte so sein, wie in meiner Vorstellung.
Dies bedeutete auch, dass ich mich gegen alles stellte und wehrte was davon abwich.
Unweigerlich holte ich mir viele Schrammen und machte mir viele Situationen viel schwerer als sie letztlich waren. Es liegt mir fern mich dafür gedanklich zu Ohrfeigen, denn es gehörte zu meinem Entwicklungsprozess dazu.
Meine Erkenntnis dazu habe ich in einem Video geteilt. Wenn Dir danach ist schau es Dir gerne an.

 

“Wenn Du loslässt, hast Du beide Hände frei.”

 

Leider weiß ich nicht von wem das Zitat ist (falls Du die Quelle kennst teile sie mir gerne mit), doch genauso ist es auch.

Stell Dir einmal bitte folgendes vor:
Du räumst auf und möchtest einen Stift zurück in die Box legen. Nun stehst Du vor der Box und kannst den Stift jedoch aus irgendeinem Grund nicht los lassen. Stattdessen hälst Du ihn immer noch in Deiner Hand fest.
Nun gehst Du Deinem weiteren Tun nach, hast dabei immer noch den Stift in der einen Hand.
Wie würdest Du Dich fühlen, wenn die eine Hand krampfhaft an diesem Stift festhält und die andere geöffnet ist?
Was würde das darüber hinaus für Dich bedeuten?

Vielleicht kommt Dir nun die ein oder andere Sache, Situation oder Person in den Sinn, wo Du schon länger weißt, dass es an der zeit wäre los zu lassen.
Ich möchte Dich dazu einladen einmal folgende Frage für Dich intuitiv zu beantworten:

Warum hältst Du noch fest?
Was gibt Dir das festhalten?
Welchen Nutzen hat das festhalten derzeit noch für Dich?

Vielleicht hast Du nun eine intuitive Antwort bekommen, die Dir nicht gefällt.
Das ist okay.
Es geht nicht darum in die Bewertung zu gehen, sondern Dir darüber bewusst zu werden, was Dich noch antreibt daran festzuhalten.
Denn erst wenn Du darin Klarheit hast, kannst Du dieses (wenn Du magst) ändern.

 

Kontrolle.
Loslassen.

Lass all´ die Dinge los, die Dir nicht mehr dienlich sind und öffne Dich für die unerschöpflichen Möglichkeiten des Lebens, die Du nur ergreifen kannst, wenn Deine Hände frei und leer sind.

Du zauberhafter Mensch, Du kannst Dich jeden Tag neu entscheiden, jeden Tag neu ausrichten, ob Du etwas festhalten oder loslassen möchtest.
Jeden Tag und in jedem Moment, hast Du diese beiden Optionen.
Festhalten oder loslassen.

 

Du zauberhafter Mensch, ich hoffe dieser Beitrag hat Dir gefallen und das Du den ein oder anderen Impuls für Dich mitnehmen konntest.
Wetten das Du Deine Tastatur nun aus ganz anderen Augen sehen wirst?
Nutze diesen täglichen reminder, an Deine Großartigkeit!

 

Fühle Dich liebevoll umarmt,

 

Deine Juna