.

Wie Entrümpeln Dir neuen Freiraum schenken kann

Kannst Du Dich noch dran erinnern, mit was Du als Kind am liebsten gespielt hast?
Kannst Du Dich noch dran erinnern, wie dein Zimmer nach dem Spielen aussah?

Meine Cousinen habe ich oft besucht.
Sie hatten eine Menge Playmobil, also wirklich jede Menge.
Über das Bauernhof- Set, das Schloss, ein großes Familienhaus, den Einkaufsladen……und vieles mehr.
Stundenlang haben wir alle Häuser und Figuren aufgebaut und platziert – oh wie sehr habe ich das geliebt.
Das Kinderzimmer reichte dafür irgendwann nicht mehr und so sind wir ins Wohnzimmer umgezogen😂
Zur Freude meiner Tante und Omi, für die das Wohnzimmer in der Zeit unbetretbar war😅🙈

Das spielen an sich war meist nur von kurzer Dauer.
Dies wurde viel zu schnell langweilig.
Wir genossen es eher den kreativen Prozess, welches das Gestalten des Set Aufbaus mit sich brachte.
Tja, und dann war da noch das aufräumen🤮🙈
Das hat am meisten genervt (glaube das geht jedem Kind so oder? Okay, als Erwachsene gehört aufräumen jetzt immer noch nicht zu meiner liebsten Beschäftigung)

Und dennoch ist das Aufräumen notwendig, um Platz für neues zu schaffen.
Platz für neuen Spielraum, Platz für neue Möglichkeiten und Entscheidungen.

Wie sieht es gerade in Deinem Leben aus?
Wäre gerade nicht, in dieser entschleunigten Phase des Lebens ein wundervoller Zeitpunkt aufzuräumen?

Fang mit einer Schublade an, einem Schrank einem Zimmer. Weißt du überhaupt was sich da drinnen alles befindet? Was davon hast du schon lange nicht mehr gebraucht und benutzt und darf nun gehen?
Stell Dir einen Karton bereit, in dem Du alles legst, was Du nicht mehr benötigst und gehen darf.
Und dann, ganz wichtig, bringe den Karton zeitnah, am besten sogar sofort weg. Verschenke ihn oder bringe die Sachen zur Recycling Börse dann können sich Menschen über Deine gaben freuen, die sie gerade gut gebrauchen können.

🌿Wie im außen, so im innen. 🌿
…und umgekehrt, so heißt es.

Und wie sieht es sonst so in Deinem Leben aus?
Vielleicht spürst du jetzt eine Aufforderung deines Lebens hinzuschauen, hinzufühlen.
Auch Bereiche Deines Lebens aufzuräumen.
Neu zu gestalten.

🌿 Bist Du von Deinem bisherigen Leben begeistert?
🌿Arbeitest Du in einem Job, der Dich erfüllt?
🌿Führst Du die Art von Beziehung, die Du Dir erträumt hast?
🌿 Bist Du auf Deinem Weg?
🌿 Was ist mit Deinen Träumen und Zielen? Bist Du dabei sie in die Realität zu holen?
🌿Bist Du, Du?

Aufräumen, wie im außen so im Inneren. Wie im Inneren so im außen.


Nimm dir gerne Stift und Papier 📝, schreibe Dir diese Fragen auf und nimm dir Zeit sie zu beantworten.

💕Aufräumen.
Altes, verbrauchtes und unbenötigte Dinge gehen lassen.
Platz schaffen für Neues.

…noch ein Gedanke für Dich:
Nimm Dir Zeit dafür. Es geht nicht darum von heut auf Morgen Dein komplettes Leben umzukrempeln. Es geht um den ersten Schritt, die Klarheit und Bewusstheit zu verschaffen, denn mit dieser weißt Du was Dein nächster Schritt ist, welche Handlung, welche Entscheidung für Dich gerade notwendig ist.

Nimm Dir Zeit.
Höre und fühle in Dich hinein.
Gib Dich dem Prozess in Deinem Tempo hin.
Es gibt hier kein richtig und kein falsch.
Es gibt ein „es fühlt sich gut an“ oder „es fühlt sich nicht gut an“.

Ich wünsche Dir beim aufräumen, beim entrümpeln und Platzschaffen für Neues ganz viel Vergnügen.
Genieße den Prozess und vor allem genieße das anschließende Gefühl von Freiraum.

Du zauberhafter Mensch, ich schicke dir eine große Portion Liebe
Deine Juna